- TransAlp 2007

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

5. Etappe von Tramin nach Molveno

Heute geht's nach der Kampfetappe gestern etwas ruhiger los. Die ersten 25 km rollen wir über Asphalt und Schotter durch die großen Apfelplantagen im Etschtal. Immer schön entlang der Weinstraße bis nach Mezzocorona. Wer jetzt gedacht hat es geht so weiter, der durfte sich eines besseren belehren lassen. Jetzt ist wieder kämpfen angesagt. Rechts abgebogen steigen wir hinauf in die Brenta und hier sind wieder ein paar ordentliche Anstiege zu verzeichnen. Ein kleiner Snack und eine Erfrischung warten in Spormaggiore auf uns, bevor die letzten Höhenmeter des Tages nach Andalo unter die Räder genommen werden. Und wie sollte es auch anders sein, auch jetzt sind noch ein paar gute Rampen, Trails und Feldwege zu bewältigen. Mit matten Beinen und Durst auf ein gläschen Bier haben wir in Andalo die Wahl, entweder noch ein Trail oder die Straße runter nach Molveno. Ich habe mich für letzteres entschieden. Mit den müden Beinen noch ein Trail? Wie rund 50% der Truppe glaube auch ich, dass das nicht gut geht. Also nimmt die Hälfte der Truppe mit dem Guide den Trail unter die Räder und meine hälfte der Gruppe rollt die Straße hinunter bis nach Molveno hinein. Auf das dortige Erlebnis hätten wir auch gut verzichten können. Ein Rollerfahrer hat sein Fahrzeug nicht richtig unter Kontrolle und nimmt die Ankunft der Fahrradtruppe zum Anlass, sein Fahrzeug einfach mal auf die Seite zu legen. Wer schon mal in Italien in einen Unfall verwickelt war, kann sich sicher vorstellen das die Klärung der Angelegenheit nicht mal eben schnell von statten geht. Unser Tourguide ist mit einer Hand voll Zeugen vor Ort geblieben, der Rest der Truppe fuhr schon mal zum Hotel. Erst nach zwei Stunden waren wir wieder komplett. Nun denn, haben wir wenigstens ordentlich was zu erzählen. Hauptsache es ist keiner zu Schaden gekommen. Unser "Grand Hotel" liegt etwas außerhalb von Molveno, dafür haben wir von der Hotelveranda einen herrlichen Blick über den See auf den Ort. Wie für uns bestellt, gibt es an diesem Nachmittag in Molveno eine Gleitschirm-Flugschau und wir haben optimalen Blick auf die Show.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü