- TransAlp 2007

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

4. Etappe von Tscherms nach Tramin

Das Highlight unserer Transalp liegt vor uns. Die Königsetappe. Die Sonne meint es gut mit uns. Nach kurzer Einrollphase kurbeln wir auf der Asphaltstrasse die ersten 1200 Höhenmeter über Völlaner Bad hoch zum Gampenpass. Immer wieder genießen wir den Blick auf das unter uns liegende Tal. Oben angekommen gibt's die Chance den Kalorienhaushalt wieder auszugleichen. Nach einer klitzekleinen Abfahrt geht's dann über einen technisch anspruchsvollen Weg rauf Richtung Gantkofel. Teilweise mit 4-5 km/h schieben wir uns langsam den Berg hinauf. Trinken, Schwitzen, Trinken. Am Felixer Weiher vorbei erwartet uns ein Schottertrail mit ordentlichem Gefälle. Nur noch Geil. Doch wo es runter geht, geht's auch wieder rauf. Die letzten 500 Höhenmeter zum Gantkofel zehren schon an den Reserven, aber erst mal oben angekommen sind wir stolz wie Oskar und froh, dass wir das geschafft haben. Der Ausblick hier vom Monte Macaion, wie der Gantkofel in der Landessprache heißt, ist umwerfend. 1600 Meter unter uns liegt Bozen und man könnte meinen der direkte Weg ins Tal geht von hier Senkrecht nach unten, so steil fällt der Berg hier ab. Nach einer Foto- und Verschnaufpause machen wir uns wieder auf den Weg. Erst quer durchs Grün und dann ein Trail runter bis zum Refugio Regola. Der Regen der letzten Tage fordert seinen Tribut. So viele unfreiwillige Abstiege auf glatten Matschwiesenwegen wie hier gab es auf der ganzen Tour sonst nicht. Für mich ein kleiner Tost, bin ich wenigstens nicht mehr der einzige, der sein Bike auf unorthodoxe Art und Weise verlässt. Noch einmal ist klettern angesagt. Diesmal rauf zum Mendelpass. Von nun an geht's bergab, runter nach St. Nikolaus, vorbei am Kalterer See, ab nach Tramin. Hurra - Die Königsetappe ist geschafft! Nach der Schlammtour heute fällt die Wäsche für's Bike noch etwas gründlicher aus. Jetzt schnell einchecken und dann ab in den Biergarten - Prost!!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü